Was ist die ILE Lebensregion+?

Was bedeutet ILE? Lohnt es sich, sich für die ILE zu interessieren? Was haben Sie von einer ILE?

ILE steht für „Integrierte ländliche Entwicklung“.
Unsere ILE hat sich den Namen Lebensregion+ gegeben. Der Grundgedanke einer ILE ist eine gemeindeübergreifende ländliche Entwicklung. Durch vielfältigste Projekte werden gezielt die ländlichen Regionen Bayerns gefördert und so eine zukunftsorientierte Erhaltung und Entwicklung ermöglicht. Das ist dringend notwendig, da vor allem durch den Bevölkerungsrückgang auf dem Lande große Herausforderungen zu bewältigen sind.

Für uns haben sich zehn Kommunen des südlichen Landkreises Haßberge „interkommunal“ zusammengeschlossen. Vernetzt lässt sich eben mehr erreichen als allein!

Die Bürgermeister und Gemeindeverwaltungen ziehen in den verschiedensten Bereichen an einem Strang.

ILE Bürgermeister ziehen an einem Strang

Die ILE Lebensregion+ kann bereits auf erfolgreiche Projekte zurückblicken, einige Beispiele:

  • touristische Vermarktung des Abt Degen Weintals
  • Erschließung und Vermarktung der Region mit einem Rad- und Wanderwegenetz
  • Bewegungsparcours für Jung und Alt, Eltmann
  • umweltpädagogisch aufbereitete Naturerlebniswege wie der Tretzendorfer Weiher und der Pfad der Artenvielfalt

Aktuell werden unter anderem in den Aufgabenfeldern Wirtschaft, Landwirtschaft, Innenentwicklung und Tourismus Projekte durchgeführt.

Dabei werden folgende Ziele verfolgt:

  • Die Region ist als Wirtschafts- und Wohnstandort interessant und bekannt
  • Vorhandene Arbeitsplätze sind erhalten, neue sind geschaffen
  • Eine ausreichende Erschließung mit ausgebauten Feld- und Waldwegen ist gegeben
  • Ein Zerfall der Ortskerne ist durch eine gute Innenentwicklung verhindert
  • Die Region ist Ziel für Touristen und Naherholungssuchende
  • Das naturräumliche, kulturhistorische und kulturelle Potential wird genutzt, in Wert gesetzt und vermarktet
  • Fördermittel werden in unserer Region investiert

Ganz wichtig für die Bürgerinnen und Bürger ist:

Die Entwicklung unserer Heimat wächst von innen, also direkt aus der Region heraus. Wir alle sind gefordert, diese Entwicklung mitzugestalten. Da wir die “Experten“ für unsere Belange sind, wird sich der Entwicklungsprozess nur durch unsere Ideen, unser Engagement und unsere Erfahrungen direkt aus dem „Leben vor Ort“ nach unseren Wünschen gestalten lassen. Es ist folglich entscheidend, dass die Bürgerinnen und Bürger Verantwortung übernehmen, ein Bewusstsein für die Notwendigkeit einer zukunftsorientierten Entwicklung bekommen und eine Grundeinstellung haben, die diese Entwicklung unterstützt und trägt.

Motto für die Zukunft:

Unsere Gemeinschaft, unsere Orte und Landschaft sind ein wertvolles Gut, auf das wir stolz sein können und das wir bewahren sollten. Auch wenn wir vor großen Herausforderungen stehen, kann die Zukunft in unserem Sinne gelingen. Als verlässlicher Partner steht uns das Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken mit Finanzmitteln und Personal zu Seite. Bürgermitwirkung und Bürgerbeteiligung wird dabei sehr ernst genommen. Die Bürgermeister der zehn Mitgliedsgemeinden mit den Gemeindeverwaltungen, sowie ILE-Managerin Ulla Schmidt stehen mit Rat und Tat für unsere Region bereit.

Also:

Packen wir es gemeinsam an!

Ihr ILE Team

 

kontakt-groß_PNG

Jetzt aktiv an der Gestaltung der Lebensregion+ teilnehmen!